Sonntag, 12. Dezember 2010

"Kalte Freundschaft" von Simone van der Vlugt

41uK1YLlCyL-_SL160_ "Kalte Freundschaft" von Simone van der Vlugt
(Originaltitel: "Herftslied", Diana Verlag, 315 Seiten)


Kurzbeschreibung:
Gerade hat die Journalistin und aufstrebende Schriftstellerin Nadine ihren ersten Krimi veröffentlicht, als sie plötzlich selbst in einem Thriller zu leben scheint. In ihrer niederländischen Heimatstadt Leiden wird eine junge Frau getötet, die ihrer Tochter Marielle verblüffend ähnlich sieht. Nadine gelingt es, diese Entdeckung zu verdrängen, doch natürlich erfasst die allgegenwärtige Angst auch sie. Als es bald darauf auch ein Opfer in ihrem eigenen Freundeskreis gibt, keimt eine dunke Vermutung in Nadine auf: Hängen die beiden Morde etwa zusammen? Und ist sie selbst die Verbindung zwischen den Verbrechen? Die Vorfälle wecken auch die Erinnerungen an den Unfalltod ihres Mannes vor einigen Jahren, der nie richtig aufgeklärt werden konnte. Nadine sträubt sich, eine Bilanz aus den mysteriösen Umständen zu ziehen, doch langsam begreift sie, dass es unter ihren Freunden einen Mörder geben muss. Jemand, der sie und Marielle ganz genau zu kennen scheint.


Meine Meinung:
Das war nun bereits mein vierter Thriller von Simone van der Vlugt und auch diesmal handelt es sich um einen absoluten Pageturner!! Ein großer Abschnitt des Buches handelt zwar nur von Nadines alltäglichem Leben, das auf den ersten Blick nicht besonders spannend wirkt, allerdings sind hier und immer wieder Andeutungen zu finden, dass der Mörder ganz nah ist. Auch in dessen Gedankenwelt erhält man zwischendurch immer mal wieder einen erschreckenden Einblick. Und am Ende kommt dann das große megaspannende Finale! Ich hatte zwar ab Mitte des Buches den richtigen Riecher, was den Mörder angeht, aber dennoch hat das der Spannung keinen Abbruch getan! Mit dem Ende war ich dann auch sehr zufrieden.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Erster Satz:
Dieses Gefühl der Ohnmacht... es raubt mir den Schlaf, nimmt mir den Appetit und sorgt dafür, dass ich mich kaum auf meine Arbeit konzentrieren kann.

Letzter Satz:
Ich wollte nur, dass sie mich genauso braucht, wie ich sie.


* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Mein Rating:note2-1

NinasCorner

Meine Welt der Bücher

Archiv

Dezember 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 8 
 9 
10
11
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
24
25
26
27
28
29
 
 
 

Mein SUB:

Ich lese gerade:

Goodsread

2012 Reading Challenge

2012 Reading Challenge
Nina has read 10 books toward her goal of 35 books.
hide

Aktuelle Beiträge

Umzug!
Hallo ihr Lieben! Ich habe mich nun doch entschlossen,...
Ninari - 13. Mrz, 14:23
Leseliste 2011
Januar "Cross Rhodes" von Dustin Rhodes (Biografie) "Black...
Ninari - 12. Mrz, 07:54
Mein SUB
Mein aktualisierter SUB steht momentan bei 79 ungelesenen...
Ninari - 12. Mrz, 07:29
Autoren von A bis Z
Um die Übersicht zu erleichtern, habe ich hier...
Ninari - 20. Nov, 14:49
"Schneemann" von Jo Nesbo
"Schneemann" von Jo Nesbo (Originaltitel: Snomannen,...
Ninari - 20. Nov, 14:48

Awards

Suche

 

Status

Online seit 3837 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 23. Mai, 11:25

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Abenteuer
Autoren A bis Z
Büchertagebuch
Datenschutz
Fakten & Zahlen
Fantasy
Frauenromane
Hist. Romane
Kino
Krimi
Persönliches
Reise & Kultur
Sonstige Romane
Stöckchen
SUB
SUB - Non-Fiction
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren