Dienstag, 30. Januar 2007

"Dunkel" von Wolfgang Hohlbein

14708"Dunkel" von Wolfgang Hohlbein
(Bastei Lübbe Verlag 1999, 479 Seiten)

Kurzbeschreibung:
Jan Fellner schaut sich zusammen mit seiner Freundin einen Film im Kino an, als ihm plötzlich schlecht wird. Er geht zur Toilette und erleidet dort einen Herzstillstand. Nur durch die erste Hilfe Maßnahme eines zufällig anwesenden Arztes kann Jan gerettet werden. Doch sobald er wieder zu sich kommt, sieht er dunkle Schatten und erkennt, dass er von einer dunklen Macht verfolgt wird. Er flieht aus dem Krankenhaus und wird kurz darauf beinahe Opfer eines Verkehrsunfalls. In letzter Minute rettet ihn die junge Punkerin Vera das Leben - und nistet sich daraufhin gleich bei Jan und seiner Freundin ein. Doch der Schrecken hat noch kein Ende. Jan fühlt sich weiterhin verfolgt und in seinem persönlichen Umfeld sterben immer mehr Menschen. Was hat Vera mit der ganzen Sache zu tun?



Meine Meinung:
Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal an einem Tag 300 Seiten gelesen habe... Gut, ich bin momentan mal wieder krank zu Hause und habe den Haushalt vernachlässigt, aber ich konnte das Buch einfach nicht zur Seite legen. Dunkel war mein zweites Buch von Hohlbein. Vor ca. einem Jahr habe ich Der Widersacher als Hörbuch gehört und war gar nicht begeistert. Als ich dann am Samstag mit Dunkel begonnen habe, vielen mir gleich mehrere Parallelen auf (der junge sympatische Mann, ein merkwürdiges obdachloses Mädchen, Flucht aus dem Krankenhaus...) und ich befürchtete schon das Schlimmste. Aber dann wurde es doch noch wahnsinnig spannend!!

Die Idee, dass Vampire nicht wie allgemein angenommen das Blut ihrer Opfer aussaugen, sondern dem sowieso schon sterbenden Menschen die Lebensenergie aussaugen, finde ich ziemlich interessant. Auch wenn ich manche Handlungen der Hauptperson nicht nachvollziehen konnte, blieb doch immer noch das Gefühl, dass so eine Geschichte eventuell wirklich passieren könnte. Man hat ja schon oft von Sterbenden gehört, die bekannte oder unbekannte Menschen an ihrem Bett stehen sehen haben.
Der Showdown am Ende des Buches war dann etwas zu übertrieben, aber trotzdem hat mir das Ende sehr gut gefallen. Fazit: Spannung pur!!

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*


Erster Satz:
"Bei der Szene, in der Leslie Nielson - in Gestalt einer Fledermaus, aber mit seinem eigenen zerknautschten Gesicht - gegen die geschlossene Fensterscheibe flog und quietschend daran herabrutschte, hätte Jan sich um ein Haar in die Hose gepinkelt."

Letzter Satz:
"Alle Zeit der Welt."


*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*


Mein Rating: note1

NinasCorner

Meine Welt der Bücher

Archiv

Januar 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 

Mein SUB:

Ich lese gerade:

Goodsread

2012 Reading Challenge

2012 Reading Challenge
Nina has read 10 books toward her goal of 35 books.
hide

Aktuelle Beiträge

Umzug!
Hallo ihr Lieben! Ich habe mich nun doch entschlossen,...
Ninari - 13. Mrz, 14:23
Leseliste 2011
Januar "Cross Rhodes" von Dustin Rhodes (Biografie) "Black...
Ninari - 12. Mrz, 07:54
Mein SUB
Mein aktualisierter SUB steht momentan bei 79 ungelesenen...
Ninari - 12. Mrz, 07:29
Autoren von A bis Z
Um die Übersicht zu erleichtern, habe ich hier...
Ninari - 20. Nov, 14:49
"Schneemann" von Jo Nesbo
"Schneemann" von Jo Nesbo (Originaltitel: Snomannen,...
Ninari - 20. Nov, 14:48

Awards

Suche

 

Status

Online seit 3785 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 23. Mai, 11:25

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Abenteuer
Autoren A bis Z
Büchertagebuch
Datenschutz
Fakten & Zahlen
Fantasy
Frauenromane
Hist. Romane
Kino
Krimi
Persönliches
Reise & Kultur
Sonstige Romane
Stöckchen
SUB
SUB - Non-Fiction
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren