Donnerstag, 15. März 2007

"Frankenstein - Die Kreatur" von Dean Koontz

kinder-1 "Frankenstein - Die Kreatur" von Dean Koontz(Original Titel: "Frankenstein - City of Night", Heyne Verlag, 334 Seiten)

Kurzbeschreibung:
Victor Frankenstein lebt. Als Großindustrieller Victor Helios residiert er in New Orleans, lässt sich als Menschenfreund feiern - und hat im geheimen niemals aufghört, seine eigene neue Rasse zu erschaffen. Doch sein erstes Monster, das ebenfalls die Jahrhunderte überlebt hat und sich nun Deucalion nennt, ist ihm auf die Spur gekommen. Gemeinsam mit der Polizistin Carson O'Connor und ihrem Partner Michael Maddison versucht er Frankenstein endgültig das Handwerk zu legen. Aber dieser hat es schon längst geschafft, die gesammte Gesellschaft in New Orleans mit seinen Geschöpfen zu infiltrieren, auch die Polizei. Und immer schneller gelingt es ihm, neue Kreaturen zu produzieren. So droht Deucalion und seinen Freunden Gefahr von allen Seiten. Doch scheint Victor Frankstein selbst seine Rasse zu entgleiten - immer mehr seiner Geschöpfe laufen Amok, morden willkürlich und beginnen sich zusammenzurotten. Der Entscheidungs- kampf zwischen alter und neuer Menscheit scheint unvermeidlich.



Meine Meinung:
Wie schon der erste Teil "Das Gesicht" hat mir der zweite Teil der Frankenstein Trilogie sehr gut gefallen! Lustige schlagfertige Dialoge und so gut wie alle Personen sind wunderbar dargestellt (vor allem die naiven Angehörigen der Neuen Rasse, von denen jeder so seine speziellen Begabungen besitzt). Genial! Im Großen und Ganzen geht es im zweiten Teil der Trilogie darum, dass die beiden Polizisten versuchen, Victor zu töten, der seinerseits seine eigenen Killer auf die beiden angesetzt hat, während er weiterhin an seinen Geschöpfen bastelt und sich langsam herausstellt, dass er nicht alles so unter Kontrolle hat, wie er denkt. Im Grunde also ein Vorbereitung auf den Showdown der im letzten Teil folgen wird - welcher hoffentlich bald veröffentlicht wird.

Ich finde den Hintergrund der ganzen Sache, dass sich menschliche Gefühle nun mal nicht einfach so wegprogrammieren lassen, einfach klasse. Die ideale Gesellschaft, die Victor sich schaffen will, ist nun mal nicht ideal, weil seine Wesen keine Menschen sind (mit all ihren Vor- und Nachteilen)!!

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Erster Satz:
Deucalion hatte während eines Gewitters das Licht der Welt erblickt, von seltsamen Blitzen berührt, die belebten anstatt zu verbrennen.

Letzter Satz:
Die vollendete Gastgeberin ist einfallsreich und geduldig und vergisst so schnell nichts - ebenso wie eine kluge Ehefrau.


*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Mein Rating: note2

NinasCorner

Meine Welt der Bücher

Archiv

März 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 

Mein SUB:

Ich lese gerade:

Goodsread

2012 Reading Challenge

2012 Reading Challenge
Nina has read 10 books toward her goal of 35 books.
hide

Aktuelle Beiträge

Umzug!
Hallo ihr Lieben! Ich habe mich nun doch entschlossen,...
Ninari - 13. Mrz, 14:23
Leseliste 2011
Januar "Cross Rhodes" von Dustin Rhodes (Biografie) "Black...
Ninari - 12. Mrz, 07:54
Mein SUB
Mein aktualisierter SUB steht momentan bei 79 ungelesenen...
Ninari - 12. Mrz, 07:29
Autoren von A bis Z
Um die Übersicht zu erleichtern, habe ich hier...
Ninari - 20. Nov, 14:49
"Schneemann" von Jo Nesbo
"Schneemann" von Jo Nesbo (Originaltitel: Snomannen,...
Ninari - 20. Nov, 14:48

Awards

Suche

 

Status

Online seit 3836 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 23. Mai, 11:25

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Abenteuer
Autoren A bis Z
Büchertagebuch
Datenschutz
Fakten & Zahlen
Fantasy
Frauenromane
Hist. Romane
Kino
Krimi
Persönliches
Reise & Kultur
Sonstige Romane
Stöckchen
SUB
SUB - Non-Fiction
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren