Donnerstag, 30. Oktober 2008

"Kinder des Judas" von Markus Heitz

judas "Kinder des Judas" von Markus Heitz
(Weltbild Verlag, 704 Seiten)


Kurzbeschreibung:
Leipzig im Jahr 2006. Sie ist die gute Seele des Krankenhauses. Sie steht denen bei, die in ihren letzten Stunden nicht allein sein sollen. Jeder, der die junge Frau am Bett eines Sterbenden wachen sieht, wird sie für einen Engel halten. Denn niemand weiß, wer sie wirklich ist ? Jung sein, schön, gesund - und das bis in alle Ewigkeit: Was sich für viele nach einem Traum anhört, ist für Sia schon vor langer Zeit zum Fluch geworden. Sie sehnt sich nur nach einem: einschlafen und nie wieder aufwachen müssen. Doch das darf sie nicht. Zu groß ist die Schuld, die Sia auf sich geladen hat, zu groß die Verantwortung, die sie gegenüber der Menschheit trägt. Um den Schmerz zu lindern, schreibt Sia in einer langen, einsamen Nacht ihre Geschichte nieder. Sie beginnt 1670 und erzählt von einem kleinen Mädchen, das in die dunklen Machenschaften der »Kinder des Judas« verwickelt wurde, jenes mächtigen Bündnisses von Wissenschaftlern - und Vampiren!


Meine Meinung:
Jetzt habe ich für diesen Schinken fast zwei Wochen gebraucht, aber irgendwie hat mich die Geschichte auch nicht losgelassen.

Erst lernt man Sia kennen, die im Krankenhaus sehr einfühlsam Patienten während ihrer letzten Minuten begleitet und sich nachts bei brutalen Internetkämpfen abreagiert. Dabei hat Sie selbst nur einen Wunsch - endlich zu sterben. Denn Sia ist ein Vampir und lebt schon seit 300 Jahren in dieser Welt. Um sich von ihrem Fluch zu befreien, schreibt sie ihre eigene Geschichte auf und damit erhält der Leser einen zweiten Erzählstrang, der im Jugoslawien des 18. Jahrhunderts beginnt.
Letztendlich wird Sia in der Gegenwart von ihrer Vergangenheit eingeholt und zurück nach Serbien gelockt, wo der große Endkampf stattfindet.

Markus Heitz schreibt teilweise sehr brutal, aber auch sehr einfühlsam. Trotz ihrer oft sehr blutigen Ausbrüche, war mir Scylla/Sia durchs ganze Buch hindurch sehr sympatisch. Es gibt viele unerwartete Wendungen und auch das Ende hat mich etwas überrascht, aber auch zufrieden gestellt. Auch die vielen historischen Details haben zur Stimmung des Buches beigetragen.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Erster Satz:
"Kommen sie zu uns, Mutter?"

Letzter Satz:



* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Mein Rating: note2
Sunsy (Gast) - 30. Okt, 14:13

Ich bewundere dich ja, wie du so schnell so viel lesen kannst :) - ich hänge mal wieder fest. Irgendwie ist mir eigentlich grad gar nicht so nach Fantasy und Wüsten-Reihe, aber da es Wanderbücher sind und diese auch nicht ewig bei mir liegen sollten... Dabei würde ich jetzt viel lieber etwas Grausiges lesen ;-)))

Liebe Grüße
Sunsy

NinasCorner

Meine Welt der Bücher

Archiv

Oktober 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 7 
 8 
 9 
11
12
13
14
16
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
 
 
 

Mein SUB:

Ich lese gerade:

Goodsread

2012 Reading Challenge

2012 Reading Challenge
Nina has read 10 books toward her goal of 35 books.
hide

Aktuelle Beiträge

Umzug!
Hallo ihr Lieben! Ich habe mich nun doch entschlossen,...
Ninari - 13. Mrz, 14:23
Leseliste 2011
Januar "Cross Rhodes" von Dustin Rhodes (Biografie) "Black...
Ninari - 12. Mrz, 07:54
Mein SUB
Mein aktualisierter SUB steht momentan bei 79 ungelesenen...
Ninari - 12. Mrz, 07:29
Autoren von A bis Z
Um die Übersicht zu erleichtern, habe ich hier...
Ninari - 20. Nov, 14:49
"Schneemann" von Jo Nesbo
"Schneemann" von Jo Nesbo (Originaltitel: Snomannen,...
Ninari - 20. Nov, 14:48

Awards

Suche

 

Status

Online seit 3953 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 23. Mai, 11:25

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Abenteuer
Autoren A bis Z
Büchertagebuch
Datenschutz
Fakten & Zahlen
Fantasy
Frauenromane
Hist. Romane
Kino
Krimi
Persönliches
Reise & Kultur
Sonstige Romane
Stöckchen
SUB
SUB - Non-Fiction
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren