Samstag, 13. Februar 2010

"Splitter" von Sebastian Fitzek

515h5jSmSqL-_SL160_"Splitter" von Sebastian Fitzek
(Droemer Verlag, 364 Seiten)


Kurzbeschreibung:
Marc Lucas erlebt das Schlimmste, was er sich vorstellen kann: Bei einem Autounfall, den er selbst verschuldet, kommt seine Frau ums Leben und mit ihr das ungeborene Baby in ihrem Leib. Der Splitter, der sich beim Aufprall in seinem Hinterkopf gebohrt hat, schmerzt jede Sekunde des Tages, doch viel schmerzhafter noch ist die seelische Wunde. Während er immer mehr mit seinem Leben hadert, entdeckt er eines Tages in einer Zeitschrift die Announce einer psychiatrischen Klinik. Für ein neuartiges Experiment werden Menschen gesucht, die schwerste Traumata durchgemacht haben. Und die sich ein Weiterleben nur vorstellen können, wenn ihre schrecklichen Erinnerungen sie nicht mehr ständig quälen. Marc sieht hierin seine letzte Chance; er will Sandra und das Baby vergessen. Für immer.
Doch anstatt Hoffnung zu schöpfen, ahnt er bald, dass das wahre Grauen nicht hinter, sondern vor ihm liegt: Als er nach den ersten Tests in der Klinik wieder nach Hause fährt, scheint die Welt ihn vergessen zu haben. Marcs Wohnungsschlüssel passt nicht mehr. Ein fremder Name steht am Klingelschild. Dann öffnet sich die Tür und Marc schaut einem Alptraum ins Gesicht.


Meine Meinung:
Wow, das war ja mal wieder ein wahnsinns Knaller!! Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und habe es innerhalb von zwei Tagen ausgelesen. Die Geschichte ist super spannend und führt einen immer wieder in die falsche Richtung. Ich hatte einige Vermutungen, was hinter Marc Lucas' Amnesie stecken könnte, aber auf die richtige Lösung bin ich nicht gekommen.
Interessant auch, dass in Splitter sowohl auf den letzten Roman "Seelenbrecher" als auch auf den demnächst erscheinenden Roman "Augensammler" angespielt wird. Bestimmt gibt es dann auch ein Wiedersehen mit Kommissar Stoya.
Ich werde wirklich mit jedem Buch ein größerer Fan von Sebastian Fitzek!!


* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Erster Satz:
"Was denkst du?"

Letzter Satz:
Noch nicht einmal ihre Augen blinzelten, als sich sehr viel später eine erste, hilflose Träne löste.


* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Mein Rating: note1
Sunsy (Gast) - 15. Feb, 07:33

Hallo Nina, deiner Meinung kann ich mich nur anschließen. Dieser Roman war wirklich große Klasse :)
glg und hab eine angenehme Woche - ich hab heute frei - da Rosenmontag :))) und gleich treffe ich mich mit SchwieMu, wir gehen frühstücken und anschließend einkaufen...
Sunsy

NinasCorner

Meine Welt der Bücher

Archiv

Februar 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 2 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
12
14
15
16
17
19
21
22
23
24
25
26
27
 

Mein SUB:

Ich lese gerade:

Goodsread

2012 Reading Challenge

2012 Reading Challenge
Nina has read 10 books toward her goal of 35 books.
hide

Aktuelle Beiträge

Umzug!
Hallo ihr Lieben! Ich habe mich nun doch entschlossen,...
Ninari - 13. Mrz, 14:23
Leseliste 2011
Januar "Cross Rhodes" von Dustin Rhodes (Biografie) "Black...
Ninari - 12. Mrz, 07:54
Mein SUB
Mein aktualisierter SUB steht momentan bei 79 ungelesenen...
Ninari - 12. Mrz, 07:29
Autoren von A bis Z
Um die Übersicht zu erleichtern, habe ich hier...
Ninari - 20. Nov, 14:49
"Schneemann" von Jo Nesbo
"Schneemann" von Jo Nesbo (Originaltitel: Snomannen,...
Ninari - 20. Nov, 14:48

Awards

Suche

 

Status

Online seit 3904 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 23. Mai, 11:25

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Abenteuer
Autoren A bis Z
Büchertagebuch
Datenschutz
Fakten & Zahlen
Fantasy
Frauenromane
Hist. Romane
Kino
Krimi
Persönliches
Reise & Kultur
Sonstige Romane
Stöckchen
SUB
SUB - Non-Fiction
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren